© 2014 . All rights reserved.

Nikolaus im Haus Schatzinsel

Das Haus Schatzinsel in Dillishausen hat am 6. Dezember für seine Bewohner, deren Angehörige und Gäste eine gemütliche Nikolausfeier veranstaltet. Dazu war der große Saal der Einrichtung dezent weihnachtlich geschmückt. Zentrum der Feier war ein kleiner Ring aus Strohballen, um den alle Teilnehmer im Kreis saßen. Das Haus Schatzinsel ist eine Einrichtung zur Betreuung und Förderung mehrfach behinderter Kinder, Jugendlicher und Erwachsene. Hier leben derzeit 26 Bewohner und weitere acht Plätze gibt es als Kurzzeitwohnen in der „Urlaubsinsel“.

Die musikalische Umrahmung des Nachmittags übernahm Thomas Hüther am Klavier. Er wurde von Laura und Theresa, zwei seiner Schülerinnen, auf der Querflöte begleitet. Um die Wartezeit bis zum Erscheinen des Nikolaus zu überbrücken,  las Patricia Frosch aus dem „Weihnachtslied der Tiere“.  Sie war auch verantwortlich für die vielen Tiere,  die dieses Fest ganz besonders machten. Aus ihrer Arbeit als Tiertherapeutin kennt sie die Einrichtung und den positiven Einfluss ihrer Tiere auf die Bewohner. Der Nikolaus kam mit zwei festlich geschmückten Lamas in den Saal (dafür der Ring) und vor der Tür warteten die Pferde Delta und Lucky. Sowohl die Lamas als auch die Pferde werden von Frau Frosch in ihrer Arbeit eingesetzt und so ließen sie sich problemlos streicheln. Diese Gelegenheit wurde insbesondere durch die Kinder auch ausgiebig genutzt. Neben den Therapietieren waren auch einige Alpakas von Alpacas amadas  aus Jengen und weitere Reiter gekommen.

Der Nikolaus beschenkte alle Bewohner und Kinder mit weihnachtlichen Leckereien wie Schokolade, Obst und Nüssen. Gemeinsam wurden Weihnachtslieder gesungen und nachdem der Nikolaus zu Pferde davon geritten war, gab es Kaffee und Lebkuchen, um so den Nachmittag besinnlich ausklingen zu lassen.

Weitere Info:

Haus Schatzinsel
Frosch-Reiten
Alpacas amadas