© 2014 . All rights reserved.

Überzeugender Auftritt gegen Memmingen

Am heutigen Abend war der ECDC Memmingen zu Gast in der Buchloer Eissporthalle. Die Memminger waren schon häufig Garant für spannende Spiele und natürlich wollten sich die Piraten in ihrer eigenen Halle nicht verstecken.

So begannen sie das Spiel aggressiv und die Memminger wirkten durchaus etwas überrascht.  Trotzdem mussten sich die vielen Zuschauer bis in die dreizehnte Minute gedulden, bis das erste Tor fiel. Dieses erzielte Patrick Weigant für die Piraten und markierte damit gleichzeitig den Endstand des ersten Drittels.

Das zweite Drittel startete fulminant, den mit einem Doppelschlag von Tobias Kastenmeier und Tobias Riefler konnten die Buchloer gleich in den ersten zwei Minuten auf 3:0 davon ziehen. Dies war quasi ein Weckschuss für die Indians, die nun gegen das Tor der Piraten anstürmten, in dem heute Fritz Hessel eine gute Leistung zeigte. In der 29 und 31 Minuten war dieser Sturmlauf dann auch jeweils von Erfolg gekrönt, bevor Tobias Riefler kurz vor der Pause noch ein weiteres Mal ins Netz trifft.

Auch im dritten Drittel wogte das Spiel ansehnlich zwischen den beiden Mannschaften hin und her. Das Quäntchen Glück für den Torerfolg hatten nur die Memminger, aber auch nur ein einziges Mal. Als sie in den letzten zwei Minuten den Torhüter rausnahmen, stemmten sich die Piraten erfolgreich gegen den Ausgleich und konnten so einen verdienten Sieg in einem spannenden Spiel feiern.