© 2013 . All rights reserved.

3. Vion Stadtlauf in Buchloe

Strahlender Sonnenschein, 25 Grad und ein laues Lüftchen – ideales Wetter für den 3. Vion Stadtlauf für Schüler. Wie in den letzten beiden Jahren fand dieser wieder als Rahmenprogramm zum Stadtfest statt. Start war am Samstag um 17:00 Uhr auf dem Immleplatz und schon vorher hatten sich die kleinen Sportler und Sportlerinnen dort versammelt, sich eingeschrieben und die Startnummern in Empfang genommen.

Bevor es losging, ergriffen die Organisatoren das Wort. Jürgen Lieb, der Leiter des Buchloer Vion-Betriebs, freute sich, dass wieder so viele Teilnehmer gekommen waren und bemerkte augenzwinkernd, dass die Sportler nach dem Wettkampf hungrig sind und dann indirekt auch die 400 Arbeitsplätze in Buchloe sichern. Eigentliches Ziel der Veranstaltung war aber, den Kindern einen Anreiz zum Sport und zur Bewegung zu geben. Dies betonte auch Klaus Wesseley vom Mitveranstalter VfL Buchloe. Daher sollten die Kinder, gerade wenn dies ihr erster Wettkampf sei, nicht übermotiviert sein und vorsichtig und umsichtig laufen.

Die Strecke führte durch den Stadtpark. Die Runde ging um den Teich herum und musste mehrmals gelaufen werden. Dadurch liefen die Kinder mehrmals an den Zuschauern entlang, die sie begeistert anfeuerten. Gerade die Schwächeren wurden dabei besonders beklatscht, um ihr Engagement zu belohnen.

Starten durften alle Kinder bis 14 Jahre. Jeweils zwei Jahrgänge wurden als Startgruppe zusammengefasst. Dass man schon sehr früh mit dem Laufen anfangen kann, bewies die jüngste Teilnehmerin, die gerade einmal drei Jahre alt war und natürlich von allen besonders angefeuert wurde. Die 58 jungen Sportler liefen die 300 Meter lange Strecke zwei oder drei Mal.

Das der Wettkampf wieder reibungslos ablief, war den vielen freiwilligen Helfern des VfL Buchloe und der Vion Moksel GmbH zu verdanken. Sie haben die Strecke mit Flatterband abgesperrt, Zeiten gestoppt, Startnummern verteilt und Urkunden geschrieben. Eine solche bekam jeder Sportler mitsamt einer Medaille. Jeweils der Erste eine Altersgruppe durfte sich noch über einen Gutschein eines Buchloer Sportgeschäfts freuen. Weiterhin wurden auch noch 20 Fußbälle verlost, wobei sich Sabine Liebl, zweiter Vorstand des VfL Buchloe, als Glücksfee betätigte.

Außerdem bekam jeder Teilnehmer noch einen Gutschein für ein Würstchen und ein Getränk auf dem Stadtfest, so dass die Kinder den Nachmittag gemütlich mit ihren Eltern ausklingen lassen konnten.