© 2013 . All rights reserved.

Märchenhaftes auf dem Eis

In der letzten Saison hieß es für die Eiskunstläufer des ESV Buchloe jeweils am Dienstag Nachmittag  und am Samstag Morgen auf zum Training. Lohn der Mühe war der Auftritt beim Schaulaufen des Eiskunstlaufvereins Bad Wörishofen. Dieses wird alle zwei Jahre durchgeführt und der Gastauftritt der Sportler der ESV Buchloe dabei ist schon schöne Tradition.

Am 17. März war es wieder so weit. Heuer war das Motto des Schaulaufens „Eismärchen“. Es ging um eine Hexe und zwei Kinder, die sich gegenseitig helfen mussten. Die eine war verwandelt und konnte nur wieder zum Menschen werden, wenn sie verschiedene Gegenstände von Märchenwesen erhält. Die anderen konnten ohne Hilfe den Wald nicht verlassen.

Insgesamt traten 120 Kinder und Jugendliche von Sechs bis Zwanzig auf. Sie entführten die Besucher des sehr gut gefüllten Wörishofener Eisstadion in eine fabelhafte, bunte Märchenwelt. Farbenfrohe Kostüme, passende Schminke und Frisuren – in den Stunden vor dem Auftritt galt es viele Vorbereitungen zu treffen. Kurz vor Beginn sammelten sich dann alle Akteure vor dem Zugang zum Eis und die Spannung und das Lampenfieber waren förmlich zu greifen.

Am Rande der Eisfläche war „Wäldchen“ mit einer kleinen Hüte und einem echten Feuer aufgebaut. Hier war der Rückzugsort der Hexe und der zwei Kinder. Auf ihrem Weg durch den Wald, trafen sie zuerst auf ein kleines Mädchen und seine drei Begleiter – Löwe, Blechmann und Vogelscheuche. Natürlich durften auch die Hexen nicht fehlen und die Kinder erfüllten ihre erste Aufgabe und erhielten Dorothees Haarschleife.

Die Kinder des ESV Buchloe kamen als nächste aufs Eis. Sie interpretierten einen Märchenklassiker – Cinderella. Die zwölf Buchloer Teilnehmer, darunter auch einer der insgesamt nur drei Buben, stellten dabei Cinderella, die gute Fee, die beiden Stiefschwestern sowie die Tauben und die verzauberten Mäuse dar. Zur Rettung der Hexe gab es dann natürlich einen glitzernden Schuh.

Die weiteren benötigten Gegenstände gab es von Mary Poppins, dem gestiefelten Kater, Alice im Wunderland, der Schöne und das Biest und von Peter Pan mit seinen Piraten. Schließlich hatten sie alles und zum Happy End konnten noch einmal alle Akteure aufs Eis und sich ihren verdienten, langanhaltenden Applaus abholen.

Die Zuschauer waren alle begeistert von der Leistung der jungen Sportler. Bis zum nächsten Schaulaufen in Bad Wörishofen werden jetzt wieder zwei Jahre vergehen.