© 2013 . All rights reserved.

Piratenball in Buchloe

Wenn Hippie-Girls und Schotten zusammen mit ABBA auf der Tanzfläche abrocken und der Saal mit Piraten und ihren Bräuten gefüllt ist, dann ist wohl wieder Piratenball in Buchloe. Der Eissportverein Buchloe läutet mit seinem Ball die Karnevalssaison 2013 ein. Der Saal des Gasthofs Eichel war gut gefüllt. Bei den Kostümen waren die Piraten zwar eindeutig in der Überzahl, aber von Polizisten bis zu Sträflingen, von Engeln bis  zu Teufeln war alles dabei.

Für die richtige Stimmung und meist viel Andrang auf der Tanzfläche sorgte die „Diamonds Revival Band“, die in „Urzeitgewändern“ auf der Bühne standen.  Mit einer runden Mischung aus den Bereichen Schlager, Oldies, Pop und Rock trafen sie den Geschmack des Publikums. Im Verlaufe des Abends wurden die Beats auch mal etwas schneller, was gerade den jungen Teil des Publikums freute.

Zu einem zünftigen Faschingsball gehört aber auch karnevalistische Unterhaltung. Diese übernahm bravourös die Gaudiolina aus Bad Wörishofen. Sie erfreute das Publikum mit drei Einlagen. Natürlich kam zuerst die Garde mit ihrem Gardemarsch, der frisch und dynamisch aufgeführt wurde. Auch das Prinzenpaar der Gaudilonia, Prinzessin Nicole I. (Schwaier) und Prinz Dominik I. (Guggemos) ernteten für ihrem romantischen Tanz viel Beifall.

Der rockige Showtanz nahm das oftmals nicht ganz einfache Verhältnis zwischen Mann und Frau zum Thema und erzählte eine Geschichte von Streit und Versöhnung. Ein besonderes Schmankerl war der Auftritt des Elferrats am späten Abend. Komplett eingehüllt in sogenannten Morphsuits entführten sie die Gäste in das Land der Träume, in dem es alles geben kann – Superhelden, Monster, Stars oder  auch eine Sonnenblume. Für diesen abwechlungs- und überraschungsreichen Auftritt ernteten die Herren verdient viel Applaus.