© 2012 . All rights reserved.

Eröffnung Physiotherapieabteilung im Krankenhaus Buchloe

Mit diesem Andrang hatte keiner gerechnet. Mehr als achtzig Personen drängten  am Mittwochabend in die Personalcafeteria des Buchloer Krankenhaus St. Josef. Doch nachdem alle  zusammen gerückt waren und noch weitere Stühle geholt wurden, passten alle in den Raum. An diesem gab es zwei Programmpunkte.

Im Rahmen des Patientenforums fanden drei Vortrag statt. Dr. Hubert Berktold stellte die Möglichkeiten der modernen Endoprothetik für Knie- und Hüftgelenke vor. Der Vortrag von Dr. Martin Hübscher handelte von häufigen Gründen für Schulterschmerzen und den möglichen Therapien. Zum Abschluss berichtete Dr. Hannes Parbus über Arthroskopie, also „Operationen durchs Schlüsselloch“, insbesondere bei Knie- und Schultergelenken. Am Ende ihre jeweiligen Vortrags beantworteten die Ärzte die Fragen des interessierten Publikums. Der Tenor der Besucher war eindeutig: „Kurzweilige, informative Vorträge, denen sich gut folgen ließ.“

Danach lud Dr. Rudolf Wörmann die Gäste in die neu gestaltete Physiotherapie-Abteilung ein, um gemeinsam die Eröffnung zu feiern. Die Besucher nutzten die Gelegenheit, sich die Räume anzuschauen und mit dem Personal über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen. In einem Raum war ein Gleichgewichtstestparcour aufgebaut. Er reichte vom Einbeinstand auf der Matte über das Ballkissen bis zum Posturomed, einem speziellem Gerät zur Schulung des Gleichgewichtssinns.