© 2012 . All rights reserved.

Vorbereitungsspiel ESV Buchloe – ECDC Memmingen

Heute stand das nächste Vorbereitungsspiel an – diesmal gegen die Indians aus Memmingen.

Auch dieses war wieder ein sehr interessantes Spiel, in dem sich die Pirates schon besser organisiert zeigten als im letzten Heimspiel. Leider weiß aber keiner so richtig, ob das jetzt wirklich eine Verbesserung war oder ob die Buchloer nur besser mit den merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen zurecht kamen. Diese bestimmten eigentlich das Spiel. Immer wieder gab es Strafzeiten für beide Seiten, bei denen sich Spieler und Zuschauer anschauten und sich fragten: „Ja, was war den jetzt schon wieder?“ Man konnte den Eindruck gewinnen, dass die Unparteiischen Angst vor 12 Spielern auf dem Eis hatten und deshalb regelmäßig welche auf die Strafbank schickten. Ein geordneter Spielfluss konnte durch die ständigen Unterbrechungen jedenfalls nicht auftreten.

Die Memminger waren mit den Leistungen des Trio jedenfalls so unzufrieden, dass sie kurz vor dem Ende des Spiel nach einer erneuten umstrittenen Entscheidung den Platz verließen. Einerseits ist es für mich verständlich, die Spieler vor weiteren Disziplinarstrafen zu schützen, die zu Sperren in den ersten Punktspielen führen. Andererseits kann man die Uhr auch anders herunterlaufen lassen und muss nicht dreieinhalb Minuten vor dem Ende aufhören.

Achja, das Spiel ist 4:0 für Buchloe ausgegangen und der offizielle Spielbericht findet sich hier.