© 2012 . All rights reserved.

Schwimmen für die Ausdauersportmedaille

Am 31. März fand in der Schwimmhalle in Buchloe der zweite Wettkampf zur Ausdauersportmedaille 2012 statt. Nachdem bereits Ende Februar im Tannheimer Tal die Leistungen im Skilanglauf erbracht wurden, waren jetzt die Schwimmdisziplin dran.
Die Serie findet heuer bereits zum 27ten Mal statt. Ziel der Wettkampfreihe, die vom VfL Buchloe und dem Radfahrverein Adler organisierten Veranstaltung ist es, den Freizeitsportlern einen Anreiz zu geben, sich in einem Wettkampf mit Gleichgesinnten zu messen, ohne übermäßigen Leistungsdruck zu verspüren. Daher gibt es hier auch keine direkten Platzierungen, sondern die Leistungen werden in die Kategorien Gold, Silber und Bronze eingeordnet und am Ende der Serie mit einer Medaille belohnt.
Dabei sind die Anforderungen immer an Alter und Geschlecht angepasst. So auch beim Schwimmen. Die Kinder sind 100 Meter geschwommen, Jugendliche 200 Meter, Frauen 300 Meter und die Männer waren 600 Meter im Wasser. Für den reibungslosen Ablauf von der Anmeldung über die Zeitnahme bis zum Führen der Ergebnislisten waren wieder viele freiwillige Helfer verantwortlich, ohne deren Engagement solche Veranstaltung gar nicht möglich wären. Einen besonderen Dank verdient auch der Bademeister Thomas Forstner, für die hervorragende Vorbereitung und Unterstützung.
Der Ansturm in der Schwimmhalle hielt sich diesmal allerdings in Grenzen. Vielleicht war das Wetter oder der Ferienanfang Schuld daran, dass nur 54 Sportler ins Wasser sprangen. Da in den letzten Jahren aber immer doppelt so viele Schwimmer zu verzeichnen waren, wird am 5. Mai ab 15 Uhr einen Nachtermin angeboten. Eine vorherige Anmeldung im Hallenbad oder bei klaus.wessely@t-online.de wäre aus organisatorischen Gründen wünschenswert.
Die Ergebnisse können in der VfL-Sporthalle oder im Internet eingesehen werden.