© 2011 . All rights reserved.

Wir wollen Euch was Zeigen

Es ist schon eine gute Tradition, dass jedes Jahr zu Beginn der Adventszeit die Kinder und Jugendlichen des VfL Buchloe gemeinsam mit ihren Betreuern und Trainern zeigen, was sie in den letzten Monaten geübt haben.
„Wir wollen Euch was Zeigen“ – so heißt die Veranstaltung, die heuer am 27.11. stattfand. Obwohl an diesem Sonntag der erste Advent war und die Sonne draußen herrlich schien, war die Halle gut besucht.
Die Entscheidung, dem schönen Wetter zu „trotzen“, hat das Publikum sicherlich nicht bereut, denn die Leistungen der Kinder und Jugendlichen waren beeindruckend. Die „Power Kids“ tobten durch die Halle und zeigten ebenso wie die „Mutter-Vater-Kind-Turnen“-Gruppe, dass man beim Sport auch richtig viel Spaß haben kann. Exotischer Flair wie beim Jahrmarkt wehte durch die „Manage“, als die Gauklertruppe Devoti Caterva auftrat. Auch die akrobatischen Leistungen der „Einrad-Mädels“ wurde mit viel Beifall belohnt.
Auch das Tanzen hat einen hohen Stellenwert im VfL und so gab es viele Auftritte vom „Hip-Dance“ über die kleine Balettmädels, Funky Jazz und Sweet Reflex bis zur „großen“ Gruppe – den zweimaligen Deutschen Meistern der Gruppe „Reflex“.
Natürlich konnten auch die Turner und Turnerinnen begeistern. Große Überredungskünste waren sicherlich nötig, um die Bubenriege in die „alten“ rot-weiß-gestreiften Turnbodies zu stecken – aber den Zuschauern hat es sehr gefallen. Dasselbe gilt für den Auftritt der Mädchen, die mit gewagten Figuren über den Kasten „flogen“. Wie immer ein Highlight war auch die Show der Akrobatik-Gruppe „Astral“, die auch schon mal „dreistöckig“ baute.
Ebenfalls an diesem Nachmittag fand erstmals ein ganz besonderes Event statt, die Stadtmeisterschaft im Bowlen an der Wii-Spielkonsole. Neben dem Sportgerät war auch die Zusammensetzung der Teams etwas außergewöhnlich, denn diese bestanden aus jeweils fünf Mitgliedern, davon mindestens ein Spieler unter 10 Jahren, einer über 60 Jahren und ein weiterer mit Handicap. Alle Beteiligte hatten großen Spaß, was auch an den Jubelschreien zu merken war, die bei gelungenen Würfen durch den Saal hallten.
Die Siegerehrung fand direkt nach der Pause des „großen“ Events in der Halle statt, so dass diese tolle Veranstaltung allen Zuschauern bewusst gemacht wurde. Bürgermeister Josef Schweinberger, der die Siegerehrung vollzog, sprach besonderes Lob für die Organisatoren aus und freut sich schon auf die Neuauflage im nächsten Jahr. Den Titel des Stadtmeisters konnte er dann dem Team „The Rolling Pins“ überreichen – dem Team der VG Buchloe, in dem unter anderem der 3. Bürgermeister Manfred Beck mitspielte.
Alles in allem war dies ein sehr sportlicher Tag in der VfL-Halle, der vormittags schon mit der Vereinsmeisterschaft im Turnen begonnen hatte und an dem sich mehr als 350 Sportbegeisterte beteiligten. Ein solches Großevent ist natürlich nur mit Hilfe vieler fleißiger Helfer zu schaffen, die viel Zeit und Herzblut investierten. Die Veranstaltung musste organisiert werden, die Halle vorbereitet und wieder aufgeräumt, Kuchen gebacken, Brezen geschmiert, Essen und Getränke verkauft und noch vieles gemacht mehr. Und so dankte Hans Albertshofer zum Abschluss allen Helfern und auch allen Betreuern und Trainern ganz herzlich für ihre hervorragende Arbeit.