© 2011 . All rights reserved.

Alphornbläser eröffnen Weinfest

Offizieller Teil
Mit einem Alphornkonzert wurde am Samstag, den 24. September 2011 das Weinfest der Veteranen- und Soldatenkameradschaft Lindenberg eröffnet. Die Lindenberger Alphornbläser unter der Leitung von Josef Wiedemann spielten eine halbe Stunde und brauchten dann immer noch genügend Luft für die geforderte Zugabe. Das Ensemble spielt seit 2003 zusammen und ist im Laufe der Zeit von zwei auf sieben Mitglieder angewachsen, die aus Lindenberg und Buchloe stammen.

Auch wenn die Alphornbläserei gemäß Josef Wiedemann längst nicht mehr nur ein Schattendasein spielt, war dieses Konzert eine sehr interessante und schöne Abwechslung.

Blogergänzungen
Auf diesen Termin habe ich mich sehr gefreut, denn ein Alphornkonzert war für mich etwas ganz neues. Bisher hatte ich die Teile eigentlich immer nur im Fernsehen gesehen und dann meist auch nur eins oder zwei zusammen. Hier in Lindenberg gab es jetzt gleich sieben zu hören und noch dazu über eine halbe Stunde lang.

Ich frage mich ja immer noch, wie man mit diesem Instrument verschiedene Töne und Melodien spielen kann, denn da gibt es ja keine Löcher oder ähnliches. Aber es funktioniert auf jeden Fall und wie die sieben Damen und Herren demonstrierten – auch richtig gut.